Für die Optimierung dieser Website verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu: Cookies akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Bitte aktivieren Sie das Setzen von Cookies für diese Website.

Vector Consulting Services unterstützt Unternehmen bei der zielorientierten Nutzung von CMMI und SPICE

Prozesse, Modelle, Werkzeuge

Ihre Situation

Welche Technologie hilft mir bei der Entwicklung komplexer Softwareprodukte? Wie setze ich Standards wie das CMMI oder ISO 26262 effizient und ohne Ballast ein? Wie kann ich mehr Fehler zu niedrigeren Kosten entdecken? Welche Werkzeugumgebung unterstützt mich lebenszyklus- und produktübergreifend in der effizienten Zusammenarbeit mit meinen Lieferanten? Die Software-, Hardware- und System-Entwicklung braucht Systematik und Methodik um die richtige Qualität termingenau und im gewünschten Kostenrahmen zu liefern. Gerade in der Entwicklung technischer Produkte und in der IT werden ständig neue Technologien, Methoden und Tools propagiert. Hier ist es wichtig, eine klare Strategie zu verfolgen, die sich am Geschäftsnutzen, an den Markterfordernissen und den eigenen Mitarbeitern und deren Bedürfnissen orientiert.

Unsere Lösung

Vector Consulting Services hat schon frühzeitig damit begonnen, Vorgehensweisen im Engineering mit Kunden auf deren spezielle Randbedingungen zugeschnitten zu entwickeln und umzusetzen. Dabei kommen uns die Erfahrungen der Vector Gruppe zugute, die gerade im Umfeld von Spezifikation, Validierung, Verifikation sowie Lebenszyklusmanagement praktisch alle Unternehmen der Automobilbranche aber auch andere Branchen weltweit mit den passenden Werkzeugen und Ingenieurdienstleistungen unterstützt. Vector Consulting Services unterstützt Unternehmen bei der Einführung und Optimierung von wirkungsvollen Vorgehensweisen bei der Entwicklung technischer Produkte.

  • Qualitätsverbesserung durch frühzeitige Fehlerentdeckung mittels Einsatz von Reviews, Design- und Codeanalyse, etc.
  • Pragmatische und zielorientierte Umsetzung von CMMI und (Automotive) SPICE
  • Verbesserung der Vorgehensweisen und Methodik vom Requirements Engineering über das Design bis hin zu Test, Validierung, After-Sales, Produktevolution und Service
  • Einführung und durchgängige Umsetzung von modellbasierter Entwicklung (Methodik, Werkzeuge, Datenkonsistenz)
  • Qualitäts-Sicherung in der Entwicklung (z.B. Reviews, Qualitäts-Management, Audits)
  • Tools Bewertung und Benchmarking, Werkzeug-Strategie
  • Auswahl, Einführung, Einsatz und Optimierung von Werkzeugen im gesamten Produkt- Lebenszyklus
  • Optimierung des Produkt-Lebenszyklusmanagement (PLM) und Applikations-Lebenszyklusmanagement (ALM)
  • Einführung und Veränderungsmanagement für Vector Werkzeuge wie PREEvision
  • Einführung und Optimierung von Lebenszyklusprozessen, z.B. Produktmanagement, Requirements Engineering, Entwurfsmethoden, Reviews, Test
  • Effektives Veränderungsmanagement mit nachhaltigen Ergebnissen
  • Coaching und Soft Skills für Manager und Mitarbeiter für nachhaltige Kulturveränderungen

Ihr Nutzen

Vector Consulting Services ist der ausgewiesene Experte für Lösungen rund um Engineering, PLM und durchgängiger Entwicklungsmethodik. Wir kennen die Welt des Engineering, und unsere Consultants haben vielfältige Industrieerfahrungen mit durchschnittlich über zehn Jahren Berufserfahrung bevor sie als Consultants aktiv wurden. Für unsere Kunden sind wir der bevorzugte Partner bei der gemeinsamen Optimierung der Engineering-Methodik. Dahinter stehen unsere langjährige Erfahrungen in der Umsetzung von Verbesserungen mit messbarem Erfolg und unsere breite Industrieerfahrung im PLM, als Hersteller und Integrator. Als Partner von Unternehmen wie IBM und Siemens sind wir in der Lage, Entwicklungs- und Management-Werkzeuge in Ihr Umfeld zu integrieren.


Vector Consulting Services ist der ausgewiesene Experte für Lösungen rund um Engineering, PLM und durchgängiger Entwicklungsmethodik

 

Referenzprojekt

Ausgangssituation: Ein Unternehmen der Systemtechnik hatte zunehmend Reibungsverluste in der Produktentwicklung, und die Entwicklungskosten waren nicht mehr wettbewerbsfähig.

Lösung: Vector wurde engagiert, weil sich das Unternehmen auf Methodenkompetenz und ein erfolgreiches Veränderungsmanagement – gleich beim ersten Ansatz – verlassen können musste. Wir identifizierten als Hauptgrund für Projektschwierigkeiten das Requirements Engineering, insbesondere das unsystematische Ermitteln der Anforderungen sowie das chaotische Änderungsmanagement. Nur die Hälfte aller vereinbarten Anforderungen wurden im fertigen Produkt ausgeliefert. Wir entwickelten passende Methoden zur Ermittlung von Anforderungen (z.B. Workshops, Interviews, etc.), zur Spezifikation der Anforderungen in einer standardisierten Notation, zur methodische Bewertung und Analyse von Anforderungen hinsichtlich Einfluss und Aufwand, zur Prüfung und Validierung der Anforderungen, zur Vereinbarung derjenigen Anforderungen, die im Projekt realisiert werden sollen und schließlich zum Management der Anforderungen, also Verfolgbarkeit, Änderungskontrolle oder Fortschrittsmessung. Nach einer Pilotphase, wo die Techniken situativ und für verschiedene Projekttypen bewertet und optimiert wurden, wurde ein dazu passendes Werkzeug eingeführt, denn es war klar: Gute Prozesse sind die Voraussetzung für gute Ergebnisse, aber nur die dazu passende Werkzeugunterstützung schafft effiziente Vorgehensweisen, die von den Ingenieuren dann auch angenommen werden.

Ergebnis: Durch das systematische Requirements Engineering wurden Nacharbeiten um 20% reduziert und die Durchlaufzeit nahezu halbiert.

Kontakt für weitere Informationen:

Tel: 0711-80670-1520 oder consulting-info@vector.com