Vector Consulting Services: Nachrichten und Meldungen

News

2019-03-17

Training: Agiles Requirements Engineering, IREB RE@Agile (Stuttgart, 14. Mai 2019)

Training

Agiles Requirements Engineering, IREB RE@Agile | 1 Tag

mit optionaler IREB-Zertifizierung

Details und Registrierung:
Details zum Training...
Anmeldung und Trainigskalender...
Oder senden Sie uns eine kurze Mail mit Ihrem Bedarf an Trainings...

Inhalt:
Agile Projekte benötigen ein angepasstes Requirements Engineering. Unser eintägiges Training vermittelt alle relevanten Grundlagen mit vielen Praxisbeispielen aus unseren agilen Industrieprojekten. Die Schulung erweitert den IREB Certified Professional for Requirements Engineering, Foundation Level. Eine optionale Zertifizierung nach IREB wird als Teil des Trainings angeboten.

Das Training RE@Agile erweitert unser Standard-Training um die Anwendung von Anforderungsanalyse und Umsetzung in agilen Projekten. Der Kurs ist damit die ideale Ergänzung zum IREB Certified Professional for Requirements Engineering Foundation Level für alle, die bei der agilen Produktentwicklung ein systematisches Requirements Engineerings und Nachvollziehbarkeit wollen. Das Training richtet sich an Entwickler und Management und umfasst agile Methoden und Fallstudien.

Lernen Sie als agiler Entwikcler oder Projektleiter, wie Sie systematisches Requirements Engineering und eine klare Anforderungsdefinition schlank und mit belastbarer Qualität erreichen. Erfahren Sie als erfolgreicher Requirements Engineer oder Systemanalyst, wie Sie die Techniken, Methoden und Prozessen des Requirements Engineerings im agilen Kontext nutzen.

  • Requirements Engineering und agile Methoden (Zielsetzung, Übersicht und Methodik, Begriffe, Industrielle Benchmarks)
  • Ermitteln, Dokumentieren, Analysieren, Prüfen, Abstimmen und Managen von Anforderungen in agilen Projekten
  • Planung mit dem Backlog als wesentliches Managementkonzept
  • Anforderungs-Artefakte und Dokumentation von Anforderungen und Balance zwischen Governance und Agilität
  • Fallstricke bei der Anwendung von Requirements Engineering in agilen Projekten
  • Requirements Engineering  als Teil des kontinuierlichen Entwicklungsprozesses
  • Rolle des Requirements Engineers im agilen Umfeld und Kommunikation in agilen Teams
  • Konkrete Umsetzung und beste Praxis (Vector Erfahrungen und Praxistipps zum Einführen und Verbessern von Requirements Engineering im eigenen Unternehmen, Werkzeugunterstützung)
  • Fragen aus der Praxis der Teilnehmer

Basis für das Training ist das Curriculum des IREB. Eine qualifizierende Prüfung nach IREB „RE@Agile wird am Ende des Trainings auf freiwilliger Basis angeboten.

Andere Standorte:
Wir bieten dieses Training an unseren verschiedenen weltweiten Vector Standorten sowie Inhouse an.

Inhouse-Formate:
Wollen Sie dieses Training direkt an Ihren konkreten Beispielen und Herausforderungen fest machen? Suchen Sie ein Training, das praktische Übungen direkt zu Ihrer Umgebung liefert? Dann schlagen wir dieses Inhouse-Training vor, wo sie Schwerpunkte, Geschwindigkeit und Termine selbst festlegen können. Wir führen auch dedizierte Crashkurse für Mitarbeiter und Management durch, wo die wesentlichen Elemente des Requirements Engineering beleuchtet werden.

Senden Sie uns eine kurze Mail mit Ihrem Bedarf an Inhouse-Formaten.