Vector Forum 2015

Vector Forum 2015: Komplexität beherrschen

Wer Komplexität beherrscht und im Unternehmen kontrolliert, ohne an Flexibilität gegenüber Kunden zu verlieren, kann diese Stärke im Wettbewerb nutzen. Die Komplexität von Produkten, Prozessen und Organisationen wächst ständig. Unnötige Features, Varianten, Änderungen, organisatorische Schnittstellen, sowie immer neue Standards und Governance-Vorgaben Führen zu höheren Kosten und Fehlerzahlen. Das Thema Komplexität rangiert in unserer Vector Kundenumfrage 2015 ganz klar als Top-Herausforderung.

Das Vector Forum 2015 fand am 11. Juni bei Vector in Stuttgart zum Thema "Komplexität beherrschen - Modulare Produkte, flexible Prozesse, wirksame Organisationen" statt. Sechzig Führungskräfte aus der Industrie sowie Experten von Vector Consulting Services trafen sich zu einem halbtägigen praxisnahen Erfahrungsaustausch. In praxisnahen Vorträgen berichteten die Unternehmensvertreter aus verschiedenen Branchen über ihre Erfahrungen. Die Teilnehmer diskutierten engagiert.

Anhand konkreter Praxisbeispiele zeigten die Experten von Vector, wie das auch in Ihrem Unternehmen funktionieren kann. Interessante Praxisvorträge und engagierte Diskussionen drehten sich um die Fragen: "Wie kann ich Komplexität in Produkten bewerten und kontrollieren?, "Wie kann ich Projekte in komplexen Umgebungen am besten zum Erfolg bringen?" und ganz allgemeingültig für alle Teilnehmer: "Was kann ich von den Erfahrungen in anderen Unternehmen lernen?"

Experten von Airbus, BMW, TRW und ZF zeigten, worauf es ankommt, um die Komplexität in Produkten, Organisationen und Prozessen zu beherrschen. Dabei ging es um harte Faktoren wie Modularisierung von Produkten und effiziente Beherrschung der Funktions- und Komponentenabhängigkeiten, Benchmarking der Produktentwicklung, agile Techniken und Lebenszyklen, Architektur-Entwicklung und Dokumentation, Anwendung verschiedener Standards bei sicherheitskritischen Systemen, aber auch weiche Themen wie Aufbau und Steuerung verteilter Entwicklungszentren, Zusammenarbeit sowie Veränderungen in Organisationen, um Komplexität nachhaltig zu beherrschen.

Fazit eines Entwicklungsleiters in einem internationalen Konzern: "Sehr informative und kompetente Präsentationen. Die Gespräche in der Pause und beim Abendbuffet waren interessant und haben die äußerst gelungene Veranstaltung hervorragend abgerundet." Die Techniken zur Beherrschung der Komplexität lassen sich zwar nicht kopieren, weil jeder seine eigenen gewachsenen Produkte und Kultur hat, aber man kann für die eigene Umgebung aus den Erfahrungen aber auch Fehlern anderer Unternehmen lernen.

Bis in den späten Abend diskutierten die Teilnehmer bei einem Imbiss dieses aktuelle Thema, um spezielle Herausforderungen und Lösungsansätze aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten. Verschiedene Zeitschriften werden zum Vector Forum 2015 berichten. Profitieren Sie von unseren Erfahrungen zur Beherrschung komplexer Systeme und Organisationen sowie zum Interim- und Krisenmanagement mit vielen Fallstudien aus der Praxis. Gerne senden wir Ihnen die Zusammenfassung der Vorträge oder informieren Sie zu unseren Dienstleistungen zur zielorientierten Umsetzung von Veränderungen.

Das Vector Forum 2016 findet am 23. Juni 2016 wieder zu einem Thema rund um die Produktentwicklung in Stuttgart statt. Registrieren Sie sich bereits jetzt, da wir erfahrungsgemäß früh überbucht sind.

Bedarf an konkreter Unterstützung? Senden Sie uns eine kurze Mail mit Ihren Wünschen und Vorschlägen.

Bitte auf das Bild klicken zum Vergrößern Bitte auf das Bild klicken zum Vergrößern Bitte auf das Bild klicken zum Vergrößern Bitte auf das Bild klicken zum Vergrößern Bitte auf das Bild klicken zum Vergrößern Bitte auf das Bild klicken zum Vergrößern Bitte auf das Bild klicken zum Vergrößern Bitte auf das Bild klicken zum Vergrößern Bitte auf das Bild klicken zum Vergrößern Bitte auf das Bild klicken zum Vergrößern