Ihre Situation

Der SOTIF-Standard taucht in den ersten Lastenheften auf und die Abgrenzung zur Functional Safety ist schwer zu erkennen? Welche Schlüsselaspekte des SOTIF Standards ISO/PAS 21448 also sollten in einem komplexen Entwicklungsprojekt mit einem modernen Assistenzsystem für autonomes Fahren (ADAS) hervorgehoben werden? Wie identifizieren Sie Maßnahmen zur Verringerung des SOTIF-Risikos und integrieren diese effizient in den Kontext funktionalen Sicherheit gemäß ISO 26262?

Der neue Standard ISO/PAS 21448 konzentriert sich auf Fahrerassistenzfunktionen mit den Automatisierungsstufen 1 und 2. Sein Zweck besteht nicht im Umgang mit potenziellen Gefahren, die durch Fehlfunktionen von E/E-Systemen verursacht werden. Dieser Standard deckt gefährliche Verhaltensweisen ab, die aufgrund von technologischen Einschränkungen z.B. der Sensorik oder Aktorik ausgelöst werden können und umfasst auch die Bewertung des vorhersehbaren Missbrauchs. SOTIF definiert hier Ziele für die angewandten Engineering-Prozesse sowie eine Methodik zur Bewertung der entsprechenden Fahrzeugfunktionen und gibt darüber hinaus Beispiele für geeignete Verbesserungsmaßnahmen.

 

Unsere Lösung

Vector Consulting Services ist der bevorzugte Dienstleister für Sicherheitslösungen für viele Automobilhersteller und Zulieferer weltweit:

  • Einführung von Methoden und Prozessen zur Sicherheit basierend auf SOTIF
  • Überprüfung der Sicherheitskonzepte und Bewertung der sicherheitskritischen Systeme und Komponenten im Fahrzeug
  • Ermittlung von Maßnahmen zur Verringerung der SOTIF-Risiken und zur Validierung von SOTIF-relevanten Systemen
  • Unterstützung durch erfahrene Interims-Sicherheitsmanager für OEMs und Zulieferer
  • Schulung und Coaching von Safety-Managern und Ingenieuren

Ihr Nutzen

  • Vector ist ein zuverlässiger und langfristiger Partner führender OEMs
  • Vector bietet bereits umfassende Lösungen für die Entwicklung von ADAS-Systemen in Software- und Hardwaretools sowie eingebetteten Komponenten. Wir verstehen die Herausforderungen bei der Entwicklung von ADAS und haben gleichzeitig hervorragende Kenntnisse in der universellen ADAS-Werkzeugkette erworben.
  • Umfassendes Wissen und Know-how bei der Implementierung von Sicherheitslösungen und Sicherheitsstandards in vielen Unternehmen weltweit
  • Vector ist aktiv an zahlreichen sicherheitsbezogenen Forschungsprojekten beteiligt und arbeitet eng mit führenden Universitäten zusammen.
  • Direkter Zugriff auf Vector-Benchmarking-Datenbanken, Webinare und Whitepapers.

Trainings

Vector Consulting Services bietet ein umfassendes Angebot aus Training, Kompetenzentwicklung und Coaching:

Kontaktieren Sie uns für individuellle Inhouse Trainings zu  Safety Solutions.