Lean Requirements Engineering

Der Nutzen von Lean Requirements Engineering kann an verschiedenen Ergebnissen festgemacht werden. Einige davon, wie Termintreue oder weniger Nacharbeiten, schaffen einen unmittelbar greifbaren Nutzen. Andere, wie beispielsweise die Kundenzufriedenheit sind eher opportunistisch und werden in Form nachhaltig guter Kundenbeziehungen mit weiteren Projekten greifbar. Insgesamt zeigen unsere Erfahrungen, dass eine Verdoppelung des Aufwands für Requirements Engineering hin zu 10 Prozent des Projektaufwands in den Bereichen Methodik, Prozesse, Training und Werkzeugunterstützung konkret realisierbarem Projektnutzen von über 20 Prozent schaffen. Das ist ein ROI von mehr als 4, und damit sind nur die direkt messbaren Vorteile berücksichtigt. Genügend Gründe, dass Sie Ihr eigenes Requirements Engineering hin zu ‘Lean’ trimmen.

Kategorie : Fachartikel
Größe : 695.51 KB
MD5-Hash : 6770398d58dec39e3f74a921495ab6f8

Bitte füllen Sie das untenstehende Formular aus um den Download-Link per Mail zu erhalten:

* Pflichtfelder

Zurück