CMMI in der Hardwareentwicklung

Die zunehmende Anzahl und Komplexität elektronischer Systeme im Kraftfahrzeug stellt Automobilhersteller und Zulieferer vor wachsende Herausforderungen. Damit einher gehen steigende Anforderungen an Qualität, Geschwindigkeit und Effizienz der Entwicklung. Beherrschte Entwicklungsprozesse sind eine entscheidende Grundlage zur Erfüllung dieser Forderungen. Dieser Beitrag der Robert Bosch GmbH und der Vector Consulting GmbH zeigt Erfahrungen bei der Anwendung des Capability Maturity Model Integration (CMMI) in der Entwicklung von Motor-Steuergeräten auf.

 

Größe : 327.20 KB
MD5-Hash : 66d8dbeeaa5ade48a5eeb30332c49fdc
Jetzt herunterladen Zurück